Religion Sara Ege ermordet ihren 7-jährigen Sohn, der den Koran nicht schnell genug lernte

Published on November 4th, 2012 | by Humanist News

115

Mutter tötet Sohn: “weil er Koran nicht lernen konnte”

 

Weil ihr 7-jähriger Sohn Yaseen nicht in der Lage war, den Koran auswendig zu lernen, schlug die praktizierende Muslima Sara Ege so lange mit einem Stock auf ihn ein, bis er an seinen Verletzungen starb. Um alle Spuren zu verwischen, legte sie Feuer in ihrem Haus in Cardiff, um es wie einen Unfall wirken zu lassen. Sie übergoss ihren leblos im Bett liegenden Sohn mit einem Brandbeschleuniger und zündete ihn dann an. Erst die Obduktion am Leichnam des Kindes widerlegte die früheren Aussagen seiner Eltern, dass es sich um einen tragischen Unfall gehandelt habe.

Sara Ege ermordet ihren 7-jährigen Sohn, der den Koran nicht schnell genug lernte

Sara Ege ermordet ihren 7-jährigen Sohn, der den Koran nicht schnell genug lernte

Die Akademikerin Sara Ege wollte ihrem Sohn jeweils 35 Seiten des Korans in drei Monat beibringen, sagte sie. Ihr Ziel war es, ihn den Koran mit der Zeit frei rezitieren zu lassen. Er sollte später ein Hafiz werden (eine Person, die den Koran fehlerfrei rezitieren kann). Als sie aber bald merkte, dass die Anforderungen für das kleine Kind zu hoch waren und ihr Sohn diesen nicht gerecht werden konnte, wurde sie immer zorniger auf ihn.”Ich versprach ihm ein neues Fahrrad, wenn er es schaffen würde. Aber Yaseen war nicht sehr gut. Nach einigen Jahren schaffte er es lediglich, ein Kapitel zu lernen.”, sagte Sara Ege vor dem Strafgerichtshof von Cardiff aus.

Yaseen starb, weil er dem religiösen Ehrgeiz seiner Mutter nicht gerecht werden konnte

Yaseen starb, weil er dem religiösen Ehrgeiz seiner Mutter nicht gerecht werden konnte

Eines der Motive für ihren übertriebenen Ehrgeiz war der Wunsch Sara Eges, den Imam ihrer Moschee zu beeindrucken. “Ich hatte all diese bösen Stimmen in meinem Kopf, ich konnte mich nicht mehr konzentrieren, ich war zu zornig, ich schrie Yaseen die ganze Zeit an”, ergänzte sie später in ihren Aussagen. Dass sie von Shaitan (dem Teufel) dazu angestiftet wurde, sagte sie wenige Monate später im Verlauf der Gerichtsverhandlung in einem Gespräch zu einem Arzt.

Während der anhaltenden Gerichtsverhandlung wurde das Ausmaß der Gewalt Sara Eges an ihrem Sohn Yaseen immer deutlicher. Sie soll ihn auch mit einem Hammer geschlagen haben, Prügel mit ihren Hausschuhen waren die Regel. Auch soll sie den kleinen Yaseen eingesperrt, an eine Tür gefesselt und ihn zu Liegestützen gezwungen haben.

Die Gerichtsverhandlung läuft weiter.

Quellen:
Dailymail UK

 

flattr this!

Tags: , , , , , , ,


About the Author

Humanist News

Nutzen Sie das Kontaktformular am unteren Ende dieser Seite für Anfragen an die Redaktion.



115 Responses to Mutter tötet Sohn: “weil er Koran nicht lernen konnte”

  1. Pingback: Mutter tötet Sohn, weil er den Koran nicht rezitieren konnte! « Zukunftskinder

  2. Pingback: Moslemin tötet Sohn wegen Koran-Lernen « kopten ohne grenzen

  3. Pingback: Der Islam - Die Religion des Friedens - Seite 6

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Switch to our mobile site